Machen Sie mit und werden auch Sie Mitglied...

 

Unser Betriebsbudget hängt zu 90% von den jährlichen Mitgliedschaften (mehr als 800 Mitglieder), der Eintrittskarten und von Spenden ab...

Wenn Sie uns unterstützen möchten, füllen Sie bitte das Formular aus. Unser Sekretariat wird Ihnen Ihre Aufnahme per Post bestätigen sowie unterschiedliche Dokumente von unserem Verein schicken.

Unsere Termine sind die Vernissagen der neuen Sonderausstellungen, in der Regel zwei pro Jahr.
Die GV ist auf Ende März Redner festgelegt geworden. Ein kleines Geschenk wird den Mitgliedern am Ende der GV überreicht.

Vielen Dank !
Dieses Haus ist Ihr Haus, machen Sie mit !


Jahresbeitrag

Einzelmitglied: Fr. 40.-
Kollektivmitglied: Fr. 200.-
Partnermitglieder: Fr. 70.-

Lebenslanger Beitrag

Einzelmitglied: Fr. 500.-
Kollektivmitglied: Fr. 2'500.-

Bauernhof Panchaud

 

Seit 1980 zeigten sich die Städte von Montreux und Monthey durch das Schaffungsprojekt eines zukünftigen Museums von Weizen und Brot interessiert. Aber als in 1981 die Familie Panchaud beschließt, sich von ihrem ländlichen Gebäude von 1790 zu trennen, das mitten im Marktflecken von Echallens, am Platz von Hôtel-de-Ville gelegt ist, war es offensichtlich, daß das zukünftige Maison du blé et du pain" seinen Platz in Gros-de-Vaud, die getreidereichste Region der Schweiz, die gemeinschaftlich «Dachboden der Schweiz» gerufen ist, der...

Der Erwerb des Bauernhof Panchaud, sowie die notwendigen Arbeiten, damit das Gebäude nicht im Zusammenbruch fällt, war ein Aufwand, die ohne Hypothekdarlehen nicht versichert konnte. Dieses war bei den Banken von Echallens am 1. April 1985 gemacht. Dazu kamen noch Geldgeschenke und natürlich Brotverkauf. Ein neues Dachkonstruktion wurde gebaut, alle alten Wände die noch in gutem Zustand standen wurden bewahrt, die alte Küche, mit seinem großen Kamin und der alte Brotbackhofen werden restauriert sein.

Verein Maison du Blé et du Pain
Die Ursprünge...

 

Das erste "Fête du blé et du pain" im 1978 hinterliess schöne Erinnerungen. So viel Enthusiasmus konnte nicht so enden und eine Gruppe von Liebhaber hatte eine Idee …

Warum nicht die Erträge des Festes nutzen, um ein Museum von Brot und von Weizen zu schaffen, wo man die altüberlieferten Arbeiten des Bauern, des Müllers und des Bäckers ehrte, und die alten Arbeitsobjekten bewahrten könnten?

So stürzten sie sich in ein Abenteuer, ohne eine Gebäude oder eine Sammlung zu haben! Aber der Enthusiasmus, der Glaube und die Leidenschaft können so viel bewirken und bald war der Bauernhof Panchaud (erbaut 1970). 1982 wurde der Verein "La Maison du blé et du pain" gegründet. Nach einigen Presseartikeln und Werbung im Radio, kamen bald Objekte aus allen 4 Ecken der Kantons an …

Nach grossen Renovationsarbeiten am Gebäudes und nach Museographie wurde "La Maison du blé et du pain" im Mai 1988 eröffnet, und am 16. April 1989 offiziell eingeweiht. An diesem Tag lieferten die Bauerndelegationen der 26 Kantone symbolisch ihren Weizen an das "La Maison du blé et du pain".

Einige Daten zum «La Maison du blé et du pain»...

 

1978
Erstes Weizen- und Brotfest in Echallens

1982
Gründungsversammlung des Verbandes
Erwerb des Bauernhofes Panchaud

1984
Fertigstellung des Rohbaus

1988
Eröffnung von "La Maison du blé et du pain

16, April 1998
Offizielle Einweihung
Die Bauerndelegationen aller 26 Kantone und von Lichtenstein liefern symbolisch ihren Weizen

1991
Europäischer Preis Museum des Jahres, besondere Erwähnung 1991

1992
100'000er Besucher

1994
Renovation der Museumsmühle im 1. Stock

1998
2. Weizen- und Brotfest

2000
Einweihung des Sektors «Die Geschichte des Getreides» im 3. Stock

2006
Einweihung des Weges «Ti'Grain», didaktischer Rundgang bestehend aus 20 Etappen und eines Videopräsentation für Kinder

2007
Ausbau des Museums und Einbau eines Fahrstuhls
Erstellung von zwei neuen Bereichen in der Dauerausstellung im 1. Stock : Moderne Müllerei und Waadtländische Kostüme

2008
3. Weizen- und Brotfest

2009
Anschaffung eines mobilen Ofens mit Anhänger und Lastwagen

2014
Einweihung der neuen Dauerausstellung im 2. Stock, «Terre d'Accueil»
Inbetriebnahme des Audioguides für Smartphones, geführter Besuch in 30 Etappen

Der Mobilbackofen

 

Ab 1998 beschloss ein Team für "la Maison du Blé et du Pain" einen alten Holzofen auf einem Anhänger einzurichten, um Rahmkuchen und die Spezialitäten der handwerklichen Bäckerei des Museums anzubieten. Im Jahr 2009 hat das Komitee des Vereines entschieden, sein Material zu modernisieren, um die zahlreichen Nachfragen zu decken.

Der Anhänger des Ofens ist für jede Art von Ausflug eingerichtet, ist funktional, modern und entspricht den gegenwärtigen Anforderungen.

Der Mobilbackofen befindet sich im Innern des Gebäudes während den Veranstaltungen ist er im Freien installiert. Der Bäcker stellt Kuchen vor Publikum her, das Team hilft ihm bei allen Verkaufs- und Organisationsaufgaben.

Der Konvoi und den Team von Helfern antworten zu allen Anfragen von Organisatoren von kulturellen, sportlichen oder handwerklichen Veranstaltungen. Die Animation bringt einem angenehmen Geruch von karamellisierter Kuchen: eines kleinen Signal das es Zeit ist für eine gut verdiente Pause zu geniessen.

Vollständige Dokumentation, Auskunft nach Kontaktformular.

Programm des Mobilbackofens

2017 Programm,

Dimanche 27 août: A la Place du Châteauà Echallens, de 10h à 18h
Animateurs: René et Agnès

Wenn Sie zusammen machen möchten und in der Mobilbackofenteam arbeiten wollen, füllen Sie bitte den Kontaktformular, um die Veranstaltungen, eine assoziative Unterstützung, den Respekt vor den guten Produkten und eine gute Stimmung zu entdecken.